Am Samstag begab es sich das wir uns mal die Skyline-Plaza anschauen wollten. Ich kann gar nicht richtig beschreiben wie ungemütlich und laut es da ist. Die Plaza ist ein riesiger Konsumtempel und sieht auch wirklich nett aus – trotzdem ist da entweder was schief gelaufen oder wir sind zu empfindlich. In dem kompletten Komplex war es so unangenehm laut und unwirtlich das wir nach 25 Minuten das weiter gesucht haben. Es gab im Grunde keine Ecke in der nicht die „Kakophonie von Menschen“ überdeutlich zu hören war. Es war voll, aber nicht so voll das es übervoll gewesen wäre. Irgendwie empfand ich es als würde eine Dämmung fehlen oder der Schall von überall kommen ohne aufgefangen zu werden. Auf dem Food-Court möchte ICH da nicht sitzen. Das kann nicht eine Sekunde lang entspannt sein. Das ist z.B. im Loop5 zwar auch so, aber dort empfinden wir es nicht sooooooo extrem weil es einfach gedämpfter ist.
Der Rest ist schnell erzählt. Eine Laden am anderen und 75% sind mit denen einer, leider, typischen Innenstadt oder anderen Einkaufsmeilen austauschbar. Auf dem Foodcourt gibt es alles mögliche und davon scheinbar recht viel Asiatisch. Neben dieser unglaublichen Lautstärke das zweit bescheidenste? Die Dachterrasse. Bis Du die gefunden hast, hast Du keine Lust mehr die anzusehen. Es sei denn Du hast auf der richtigen Seite angefangen und einen der 4 vollen Lifts gefunden. Die Beschilderung unterirdisch und man muss durch zig Türen und Treppen wenn man verkehrt anfängt. Diese Erfahrungen sind natürlich Stand 09/2013 – aber man kann nur hoffen das die es besser hinbekommen werden. Das wir nicht eine einzige Wickelkabine gefunden haben ist so ein weitere Punkt. Das Thema Skyline Plaza hat sich für uns allerdings erledigt, wir gehen da lieber durch die Stadt oder woanders hin.

Skyline Plaza in Frankfurt – Kakophonie von Tönen
Markiert in:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.