Also ich frag mich ja schon was die Firma Eismann für eine Geschäftsführung hat. Diese Sendung auf RTL endete schlimmer als es in der Mitte war. Der Geschäftsführer wurde auf einer Art Minibetriebsfest tatsächlich erstmal vorgestellt und meldete sich dann auf seiner Bühne dann auch sinngemäß mit „Ja, Hallo. Ich bin Sowieso“. Also bitte ? Wenn ich mich in der Geschäftszentrale mit Namen vorstellen muss hab ich doch wohl was falsch gemacht, oder ? Ein durchaus seltsamer Abschluss dieser Sendung. Klar weiß in einer größeren Firma der der Chef bei weitem nicht alles, vieles bleibt bei den Schreibtischen dazwischen hängen (man will ja keinen Ärger) – aber das eine oder andere sollte ein Geschäftsführer doch wohl schon über die Arbeitsabläufe wissen. Mir kam das alles viel zu gescriptet vor. Der eine Kerl arbeitet 6-7 Stunden, bekommt 4 davon seit Jahren bezahlt und bekommt dafür einen 7-Tage Ägyptenurlaub ? Naja, irgenjemand musste es ja gucken :mrgreen:

Undercover Boss
Markiert in:     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.