Es passiert nicht ganz so oft, aber es ist auch nicht so irre selten. Wenn ein Turbolader eines Dieselfahrzeugs „undicht“ wird und danach das eigenen Motoröl verbrennt ist das nicht nur unschön sondern auch ziemlich spektakulär. Dies zeigen die beiden Video die ich unten gelinkt habe. Bei einem solchen Schaden wird z.B. die Welle des Turbo soweit undicht das er das eigenen Öl so lange ansaugt und verbrennt bis nichts mehr da ist. Danach ist Schicht im Schacht und die Reperatur ist alles andere als billig. Zündung abstellen hilft da in der Regel nichts (Selbstzünder), einzig abwürgen ist da eine Option um vielleicht das schlimmste zu verhindern.


Turboladerschaden – so siehts aus wenn er Öl verbrennt
Markiert in:     

6 Kommentare zu „Turboladerschaden – so siehts aus wenn er Öl verbrennt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.