Golem.de – Android 2.2 für HTC Desire macht Probleme. Auch auf Twitter zu finden.

Dabei wurde wohl übersehen, dass das Update Desire-Modelle mit Super-LCD unbrauchbar machen kann. Ein Leser von Golem.de berichtet, dass er nach der Einspielung von Android 2.2 nur noch einen Bildschirm mit HTC-Logo sieht und das Mobiltelefon nicht mehr nutzbar ist.

Herzlichen Glückwunsch. Ich hoffe nur das die Betroffenen eine Lösung angeboten bekommen. Ich bleib wohl besser beim Leedroid 2.0.

Update: Auch das ist eine Lösung. Sowas nennt man dann wohl Full Wipe. Ich würde ja mal schätzen das keine 10% einen so komplette Datensicherung haben und es genügend User gibt nichtmal mehr ihr Googlepassword kennen. Naja, Arbeit für die Community ist ja auch nett.

Der Nachteil: Bei der Einspielung der Firmware über diesen Weg wird das Mobiltelefon aber auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt, alle Daten auf dem Gerät gehen verloren. Mit einem aktuellen Backup können die Daten dann wieder restauriert werden.

Update 2: Da Android-Hilfe aktuell gerade nicht erreichbar ist kann man sich bei den Kollegen von Adroidpit austauschen wenn man betroffen ist.

So funktioniert Qualitätskontrolle
Markiert in:         

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.