Ich lese auf Android-Hilfe immer wieder dieselben Fragen zum Nexus 4. Ich mache kein FAQ, aber Gedanken kann man sich ja mal machen.

BetterbatteryStats gibt es hier KOSTENLOS für Mitglieder

Akkuverbrauch beim N4.

  • Bei einem default-Stock-Android Nexus 4 ist Google-Now gerne einer der Hauptverbraucher. Hier sollte man, wenn man es nicht braucht, Google-Now einfach offline nehmen (geht in den G-Now Optionen), danach in GoogleMaps in die Optionen gehen „Standorteinstellungen“ abschalten und „Von dem Gerät melden“ abschalten. Ich nutze weder Facebook oder andere Dienste die eine solche Ortsbestimmung nötig machen. Ein wenig müsst Ihr auch selbst entscheiden.
  • Frage: „Was sind Google-Dienste?-> Das „versteckt“ sich dahinter -> http://developer.android.com/google/index.html
  • „Photosphere verbraucht wirklich so viel Akku?“ – Ja. Aber ob das ein Bug ist kann niemand sagen. Das System muss halt viel rechnen um das Ergebiss zu bekommen. Total normal
  • ebenso einer der Hauptverbraucher ist natürlich das Display. Kann man das ändern? Außer abdunkeln nicht wirklich. Ich kenne keine App mit der man die Abdunklung besser steuern kann
  • „Mein Nexus lädt nicht richtig“. Aus meiner eigenen Erfahrung die Frage: Original Ladegerät und Kabel? Hatte ein Mini-USB Kabel „Amazon Basic“ welches mein One S Problemlos lädt. Bei Nexus 4 versagte es irgendwie. Es wird nur bis 75% geladen und springt immer in den USB Modus.
    • Hier kann man in der Akkuanzeige nachsehen ob im AC oder im USB Modus geladen wird.

Eines der „Hauptprobleme“ scheint ein sogenannter Wakelock zu sein „msm_hsic_host“ der das Gerät nicht wirklich „schlafen“ lässt. Hier ein Beispiel , mit BetterBatteryStats kann man das sehen -> Link zu Android-Hilfe. CustomKernel wie Franco oder CM arbeiten an dem Problem und verringern die Wakeloks dramatisch. Wer genauers dazu wissen möchte muss sich auf die Suche begeben. Ich kann es technisch nicht so gut und schnell erklären. In dem Thread bei Android Hilfe der ganz oben verlinkt ist sind es aktuell 150 Seiten mit den immergleichen Fragen.

Nexus 4 und sein Akku
Markiert in:     

Ein Kommentar zu „Nexus 4 und sein Akku

  • 4. Februar 2013 um 09:58
    Permalink

    Schöne Zusammenstellung – Vielen Dank!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.