Aldi-Süd hat diese Woche recht schicke Töpfe im Angebot. Die Preise waren auch OK und versprachen keine Billigheimer zu sein.

So hab ich mal einen geholt da unserer Ikea 365-Töpfe auch mal neu könnten. Wir kochen auf Induktion und ich wollte zumindest mal prüfen wie gut oder schlecht die neuen Aldi-Süds sind

Somit habe ich mir einen 20cm Crofton Aluguss Kochtopf gekauft. Diese dreiviertel voll gemacht und auf Stufe 9 auf den Herd gestellt. Mir kam das alles sehr lange vor. So kam es das ich den Ikea-Topf, der weg sollte, mit exakt der gleichen Menge befüllt und auf den Herd stellt. Nach ziemlich genau 8 Minuten kochte das ganze. Jetzt kam wieder der abgekühlte Crofton an die Reihe. Nach 10:20 habe ich abgebrochen, die gleiche Menge Wasser auf einem Induktionsherd hat da noch nicht gekocht. Schade, der Topf geht zurück zu Aldi und Ikea darf bleiben.
Zudem, aber das nur am Rande, sind die Griffe an der Seite dabei wirklich unangenehm heiß geworden. Also ich möchte den so nicht behalten.
Der Topf von Ikea war so ein Ikea 365+ Stiehlkasserolle, allerdinsg etwas älter. Ich meine Ikea hat die 365’er Serie erneuert, zumindest sehen die Töpfe auf der Webseite anders aus.

Im Bild zu sehen der Topf mit Deckel und Wasser und die Temperatur bei ~10:20Minuten. Mir ist klar das dies kein superduper Test ist. Aber wenn ich schon auf Induktion koche, dann doch bitte richtig. Unser großer WMF Topf macht die große Ikea 365’er Töpfe auch platt. Das sind die mit 4 oder 5l Inhalt, jeweils bei WMF und Ikea.

Crofton Topf kurz vorm kochen, bei ~10:20Minuten
Temperatur bei ~10:20 Minuten
Crofton Topf stinkt gegen Ikea ab
Markiert in:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.