Als ich die Ankündigung zum Fitbit Alta HR gelesen habe wurde mein Interesse recht schnell geweckt. Als es dann so langsam so weit war kam die ersten Ernüchterung. Das Ding ist nicht wirklich wasserdicht. Ich kenne es von den anderen wie dem Huawei Fit, dem Garmin oder dem Gear Fit 2 das man die einfach angelegt lassen kann. Das Interesse war jedoch viel größer. Also bestellte ich das Alta HR letzte Woche und am Freitag war es dann da. Das Aussehen gefiel, das Display war schon angenehm und gut lesbar. Das Setup der Software war etwas verspielt und man bekommt den Eindruck das „man“ sich um einen kümmern möchte. Vieles kann man abstellen. Ich logge doch nicht was ich essen oder wie viel ich getrunken habe, wozu auch.

Irgendwann fand ich das Setup der Benachrichtigungen und kam ins stocken. Wieso konnte man nur EINE Benachrichtigung abseits von Telefon und Kalender einstellen? Ein Bug? Ein Fehler? Das Ding kostet fast 150€!!! Ich meine, wir leben 2017 und ich kenne es von ALLEN anderen mir bekannten Systemen das ich Whatsapp, Threema, News, Mail und was auch immer einstellen kann. Auf dem MiBand2 erscheint dann hat mit den MiTband Tools ein Zeichen für Mail oder so (MiBand 2 etwa 23€ + Tools für 2 oder 3€) . Das REICHT mir. Das Ding muss mir keine News vorlesen oder so. Ich konnte es wirklich nicht glauben das man das Band so stark begrenzt und begab mich auf die Suche. das Alta HR ist auf den Deutschen Supportseiten nicht zu finden, da steht nur das das „Alta“ eben nur eine Benachrichtigung kann. Per Twitter/Facebook nochmal Fitbit angeschrieben….und es ist wie es ist. Es kann nur „Telefon, SMS und Kalender“. Total toll Fitbit. In den zeiten der sterbenden SMS werbt Ihr mit „SMS“. Im Grunde ja egal, aber nur eine einzige Quelle (neben Telefon und Kalender) zuzulassen ist für mich eine massive Kundengängelei. Ich sollte mich doch ins „Ideenboard“ der FitBit Community eintragen. ICH? Verkaufe oder „erfinde“ ich im Jahre 2017 ein Band was so massiv eingeschränkt ist das es zumindest für mich NICHT brauchbar ist? Nein, sowas sollte vorher feststehen. Und wenn es das vorher nicht bekannt war das alle anderen Mitbewerber das können dann muss ich die Researcher mal austauschen….oder den Werbetexter der 2017 SMS vorschlägt. 

Das ende von Lied war 30 Stunden später das aufkleben des Retour-Labels und der Gang zum Paketladen :(. Ich versteh es halt nicht. Das Band sieht wirklich gut aus, hat ein tolles Display und einen Verschluß bei dem Samsung nur neidisch werden kann (Gear Fit 2) und dann SOWAS. Ärgerlich 

Fitbit Alta HR – die nächste Enttäuschung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.