Kategorie-Archiv: Fun

Diablo 3 – “gehackt”

Ich  hätte nicht erwartet das es mich erwischt und IMHO ist “gehackt” sicher auch übertrieben irgendwie. Ich bin jetzt nicht unbedingt der Mega-Sicherheitsexperte der jedes Byte kennt, dennoch ist mein Hobby und mein Job eben die IT. Vorgestern war es dann soweit. Ich loggte mich bei D3 ein – wollte weiterspielen und fand mich in Akt 2 wieder. Aufgehört hatte ich in Akt4 kurz vor dem “Dicken”. Dazu muss ich erwähnen das ich keine Onlinespiele joine und nicht wild in der Gegend rumchatte und das Auktionshaus ebenfalls nicht nutze (empfinde das schon als Cheat). Das durchaus beschissene an Diablo 3 ist die Tatsache das man permanent Online ist, selbst im SinglePlayer. Also gut, ich stehe also in Akt2 und wundere mich. Ich wechsle in Akt4 und bemerke recht schnell das ich nur noch 3000Gold habe. Bei mir gibts an sich nichts zu holen, ich spiele noch auf “normal” und hatte nur billige 40.000G. So chattet ich schnell einen der Arbeitskollegen an und der meinte auch “Ticket”. Passenderweise hat Blizzard da gleich den “Ich wurde kompromittiert” Button und ich konnte meine Rücksetzung vor den “Hack” beantragen. 1 Stunden später stand ich da wo ich aufgehört habe und weiter gings.
Das ärgerlich daran ist die Tatsache das ich nicht den kleinsten Schimmer haben wie das passieren konnte. Ich habe im Nachgang meinen Rechner Online/Offline und von 2 Boot-CD’s scannen lassen. Da ist nichts was die finden würden. Zudem sind mit in den Blizzardforen auch irgendwie zu viele Leute unterwegs die das auch getroffen hat. Mir ist echt unklar was und wie man an meinen Account gekommen ist. Blizzard schiebt es natürlich komplett auf den User. Das ist vielleicht nicht ganz so abwegig denn es gibt sicherlich genügend User die unsichere Rechner haben aber ich halte meinen Rechner aber in aller Regel für sicher. Naja, nun bin ich mit diesen Authenticator auf dem Smartphone unterwegs und hoffe das passiert nicht nochmal. Schöne neue Welt, ein Single Player welches ohne Internet nicht geht. Vielleicht doch nicht gerade die beste Idee.